objego E-Book

Alles rund um die Nebenkostenabrechnung

Unser kostenloses E-Book enthält in 11 übersichtlichen Kapiteln rechtliche Grundlagen, interessante Tipps und wichtige Fakten zur Nebenkostenabrechnung - inklusive FAQ und Checkliste.

Alles rund um die Nebenkostenabrechnung

E-Book "Alles rund um die Nebenkostenabrechnung"

11 Tipps für eine erfolgreiche und sichere Erstellung

Diese Kosten dürfen abgerechnet werden

Laut Betriebskostenverordnung gibt es 17 Rechnungspositionen, deren Kosten Sie auf Mieter umlegen dürfen. Damit Sie nichts vergessen, erklären wir jede einzelne Position verständlich, erläutern Unterschiede und weisen auf Sonderregelungen hin. Dazu erhalten Sie einen Überblick, welche Kosten nicht umlagefähig sind und somit nicht abgerechnet werden können.

Formelle und inhaltliche Anforderungen

Die jährliche Nebenkostenabrechnung muss bestimmte Voraussetzungen erfüllen, ansonsten können Mieter eine Nachzahlung unter Umständen verweigern. Wir zeigen Ihnen, auf was Sie achten müssen, damit Ihre Abrechnung sowohl formell als auch inhaltlich korrekt ist.

“Es gibt verschiedene Kostenarten, die nicht in der Betriebskostenverordnung genannt sind. Diese muss der Vermieter gesondert auflisten, damit der Mieter sie tragen muss. Positionen, die regelmäßig anfallen sind zum Beispiel die jährliche Prüfung der Wasserversorgung oder der elektrischen Anlagen, die Pflege und Überprüfung von Gründächern, Kosten für die Brandmeldeanlage oder Rauchwarnmelder, die Kosten der Notrufanlage im Aufzug und vieles mehr.”

Steffen Groß, Rechtsanwalt für Mietrecht, Lewento

Kosten richtig verteilen

Die als Betriebskosten umlegbaren Ausgaben müssen nach einem gültigen Umlageschlüssel auf die Mieter Ihres Objektes verteilt werden. Wir geben Beispiele für mögliche Verteilerschlüssel.

Rechtsgrundlagen und wichtige Fristen

Unser E-Book gibt Ihnen einen gut verständlichen Überblick über die Gesetzesgrundlagen. Außerdem erklären wir, welche Fristen Sie als Vermieter unbedingt beachten müssen, damit Sie etwaige Nachforderungen geltend machen können.

Sonderfälle: Gewerbe- und gemischt genutzte Immobilien

Zwischen privaten und gewerblichen Mietern gibt es Unterschiede im Mietrecht hinsichtlich umlagefähiger Positionen und individueller Vereinbarungen bzgl. der Betriebskosten. Im E-Book erfahren Sie, welche Besonderheiten Sie berücksichtigen sollten.

So vermeiden Sie Fehler

Vermischung von Umlageschlüsseln, Leerstände oder verspätete Zustellung – die Nebenkostenabrechnung ist eine komplexe Verwaltungsaufgabe, bei der schnell Fehler passieren können. Wir weisen Sie auf die häufigsten Stolperfallen hin und erläutern, wie Sie Ärger mit Ihren Mietern im Vorfeld vermeiden können.

... und vieles mehr!

Kostenloses E-Book

Alles rund um die Nebenkostenabrechnung

Unser kostenloses E-Book enthält in 11 übersichtlichen Kapiteln rechtliche Grundlagen, interessante Tipps und wichtige Fakten zur Nebenkostenabrechnung - inklusive FAQ und Checkliste.