FAQ

Bankanbindung

Antworten auf häufige Fragen zu der Verknüpfung Ihres Bankkontos mit objego finden Sie hier.

Fragen und Antworten

Wie funktioniert die automatische Mieteingangskontrolle/Zuordnung von Zahlungen und wie richte ich diese ein?

Für die automatisierte Mieteingangskontrolle müssen Sie im ersten Schritt Ihr Bankkonto mit objego verknüpfen. Danach wählen Sie einen Mieteingang unter „nicht-importierte Positionen“ aus und weisen die Zahlung einem Mietobjekt und einem Mieter zu.

Es erscheint nun unten „Diese Transaktion in Zukunft automatisch erfassen“. Der Haken ist automatisch gesetzt. objego weiß nun auf Grundlage des Betrags und der IBAN, dass die Miete korrekt ist. In Zukunft wird diese automatisch verbucht.
Das System nutzt folgende Anhaltspunkte, um die Mieten zu verbuchen.

  • Betrag
  • IBAN
  • Verwendungsweck (muss immer identisch sein, z. B. Nachnahme des Mieters oder „Miet“ enthalten)

Bei dem Verwendungszweck gibt es Folgendes zu beachten: Wenn die Mieter zum Beispiel in den Verwendungszweck nur Januar, Februar oder März etc. schreiben, wird die Miete nicht verbucht. Schreiben sie jedoch Miete Januar, Miete Februar usw. in den Verwendungszweck, kann die Miete entsprechend verbucht werden.

Wie kann ich mein Bankkonto mit objego verknüpfen?

Für die Verknüpfung Ihres Bankkontos mit objego verwenden wir die Psd2-konforme Schnittstelle finAPI. Möchten Sie mehr zum Partner finAPI erfahren, können Sie sich hier informieren: finAPI – Die intelligente Banking-API. Durch die Verknüpfung Ihres Bankkontos mit objego können Sie Einnahmen und Ausgaben Ihrer Mietobjekte erfassen und im Überblick behalten. In drei einfachen Schritten können Sie Ihr Bankkonto mit objego verknüpfen:

  1. Navigieren Sie in Ihrem objego Kundenkonto zum Bereich “Einnahmen & Ausgaben”. Klicken Sie auf den Button “Bankverbindung hinzufügen”. Geben Sie dann den Namen Ihrer Bank, IBAN, BIC oder die Bankleitzahl ein und wählen Sie Ihr Bankinstitut in der Vorschlagsliste aus.
  2. Als nächstes werden Sie zu unserem Partner finAPI weitergeleitet. Geben Sie in die Anmeldemaske Ihre gewohnten Zugangsdaten für das Online-Banking Ihrer Bank an. Je nach Bank kann die Authentifizierung variieren. Nach erfolgreicher Authentifizierung können Sie zu objego wechseln.
  3. Wählen Sie die Konten, die Sie mit objego verknüpfen möchten, aus. Geben Sie den Zeitraum an, um die dazugehörenden Transaktionen anzuzeigen. Bitte beachten Sie, dass die Auswahl der verfügbaren Zeiträume von Ihrem Bankinstitut vorgegeben wird. Nach einem Klick auf “verbinden” können Sie die Transaktionen Ihres Kontos in objego unter den “nicht-importierten Positionen” sehen. Keine Sorge: Die angezeigten Positionen sind noch nicht in objego importiert. Wählen Sie selbst individuell die Positionen aus, die für Ihre Immobilienverwaltung wichtig sind und importiert werden sollen.

Wo liegt der Unterschied zwischen „nicht-importieren“ und „meine Positionen“?

Alle „nicht-importierten” Positionen sind Transaktionen auf Ihrem Bankkonto, die noch nicht in objego importiert und gespeichert sind. Aus dieser Liste können Sie auswählen, welche Positionen Sie im nächsten Schritt importieren möchten. Unter “meine Positionen” finden Sie dagegen alle Transaktionen, die Sie bereits manuell in objego angelegt haben oder die Sie von Ihrem Bankkonto importiert haben. Diese sind dann auch in der Datenbank von objego gespeichert.

Wann werden Positionen von meinem Bankkonto aktualisiert?

Zurzeit wird die Verknüpfung zu Ihrem Bankkonto zwei Mal am Tag aktualisiert (um 11:00 und um 19:00 Uhr). Zukünftig wird es auch die Möglichkeit für Sie geben, die Transaktionen manuell abzurufen. Bitte bedenken Sie, dass die Anzahl an Abfragen von manchen Bankinstituten begrenzt ist. D. h., es werden nur wenige Aktualisierungen am Tag durch das Bankinstitut erlaubt.

Warum muss ich mich immer wieder neu authentifizieren?

Sollten Sie sich für die Bankanbindung in objego in kurzen Abständen immer neu authentifizieren müssen, hat dies etwas mit den Vorgaben und Sicherheitsmechanismen Ihres Bankinstituts zu tun. objego zeigt Ihnen für das jeweilige Bankinstitut an, wann eine neue Authentifizierung erforderlich ist.

Beim Versuch, mein Bankkonto anzubinden, wird mir die Meldung „Http failure response for … 04“ angezeigt.

Der Fehlercode taucht auf, wenn Pop-ups durch die Browsereinstellungen blockiert werden. Um die Bankverbindung zu aktivieren, deaktivieren Sie den Pop-up-Blocker Ihres Browsers. Danach können Sie die Bankverbindung problemlos einrichten.

Kontakt

Was können wir für Sie tun?

Wir sind gerne für Sie da.
Mo. - Fr. 9:00 - 17:00 Uhr

0201/459-5833 kontakt@objego.de