FAQ

Wie erstelle ich eine Betriebskostenabrechnung?

  1. Bevor Sie eine Betriebskostenabrechnung mit objego erstellen können, müssen Sie zunächst ein Mietobjekt anlegen. Zudem müssen Sie Mietverhältnisse, Mietzahlungen, Leerstände oder Selbstnutzungen innerhalb des Abrechnungszeitraumes angeben.
  2. Bei der Anlage des Mietobjektes können Sie zwischen verschiedenen Typen wählen. Zur Auswahl stehen „Mehrfamilienhaus“, „Wohn- und Geschäftshaus“, „Eigentumswohnung“, „Einfamilienhaus“, „Gewerbeeinheit“, „Garage / Stellplatz“ sowie „Sonstiges“.
  3. In der Menüleiste finden Sie den Punkt „Betriebskostenabrechnungen“. Die Erstellung beginnen Sie mit einem Klick auf „Betriebskostenabrechnung erstellen“.
  4. Wählen Sie in der Objektauswahl das entsprechende Mietobjekt und den Abrechnungszeitraum aus. Dann klicken Sie auf „Weiter“.
  5. Fügen Sie im nächsten Schritt mit einem Klick auf „Rechnung hinzufügen“ die Kosten / Rechnungen hinzu, die auf die Mieter umgelegt werden sollen. Geben Sie die Rechnungsdetails wie die Rechnungsbezeichnung und die Kostenart inkl. dazugehörigem Umlageschlüssel an. Anschließend klicken Sie auf „Weiter“.
  6. Sie erhalten eine Übersicht der Umlagen auf Ihre Mieter. Hier können Sie überprüfen, ob alle Angaben korrekt sind. Ist alles in Ordnung, klicken Sie auf „Hinzufügen“. An dieser Stelle ist es möglich, Rechnungen hinzuzufügen, für die noch keine Kostenart mit Umlageschlüssel festgelegt worden ist. Hier wählen Sie die gewünschte Kostenart aus und ergänzen den Umlageschlüssel. Nach einem Klick auf „Übernehmen“ können Sie wie gewohnt mit der Eingabe der Rechnungsdetails und der Überprüfung fortfahren.
  7. Möchten Sie das Ergebnis der Heizkostenabrechnung in Ihre Betriebskostenabrechnung integrieren, klicken Sie im nächsten Schritt auf „Ja“. Im Anschluss können Sie der Abrechnung eine Bezeichnung geben sowie die Gesamtkosten der Heizkostenabrechnung und die Einzelergebnisse der Mieter eintragen. Klicken Sie danach auf „Weiter“.
  8. Wenn Sie ein persönliches Anschreiben für Ihre Mieter verfassen wollen, können Sie dies im nächsten Schritt auswählen. Andernfalls verwendet objego einen vorgefertigten Text. Mit einem Klick auf „Ja“ können Sie das Anschreiben bearbeiten und den personalisierten Text auf alle Mieter anwenden. Dieser wird für die Folgejahre gespeichert. Für die Speicherung klicken Sie auf „Übernehmen“.
  9. Im darauffolgenden Schritt können Sie Ihre Textvorlage ansehen, bearbeiten und für einzelne Mieter individualisieren. Dafür klicken Sie auf das Bearbeitungssymbol und geben den individuellen Text für den jeweiligen Mieter ein. Es ist zudem möglich, den Text auf die Vorlage zurückzusetzen. Nach einem Klick auf „Übernehmen“ können Sie sehen, für welche Mieter ein persönlicher Text verfasst wurde. Klicken Sie danach auf „Weiter“.
  10. Bevor Sie die Betriebskostenabrechnung endgültig fertigstellen, sollten Sie in der Zusammenfassung jede Abrechnung in der PDF-Vorschau überprüfen. Möchten Sie noch Änderungen vornehmen, nutzen Sie den „Zurück“-Button, um zu den entsprechenden Schritten zu navigieren. Stimmen alle Angaben, klicken Sie auf „Betriebskostenabrechnung erstellen“.
  11. Sie können die fertiggestellten Betriebskostenabrechnungen mit dem Anschreiben nun als PDF-Datei herunterladen und an Ihre Mieter versenden.