Digital & einfach

Heizkostenabrechnung für Selbstableser

Zahlreiche rechtliche Vorgaben machen die Erstellung der Heizkostenabrechnung schwer für Vermieter, welche die Zähler selbst ablesen. Mit unserer praktischen Funktion gehört dieses Problem der Vergangenheit an. In wenigen Schritten erstellen Sie eine korrekte Heizkostenabrechnung, sodass Sie selbsterstellten Tabellen mit hoher Fehleranfälligkeit Lebewohl sagen können.

So geht‘s

Heizkosten in nur 4 Schritten korrekt abrechnen

Schluss mit unübersichtlichen Tabellen und falschen Abrechnungen. Jetzt die Heizkostenabrechnung für Selbstableser zusammen mit der Nebenkostenabrechnung erstellen.

1. Daten eingeben
Relevante Heizungsdaten in der Mietobjektübersicht eingeben.
2. Kosten erfassen
Heizkosten bei Erstellung der Betriebskostenabrechnung erfassen.
3. Eingaben prüfen
Vor Abschluss der Erstellung in Ruhe alle Daten überprüfen.
4. Fertig!
Heizkostenabrechnung als versandfertiges PDF für jeden Mieter erhalten.

Einfach online

Für korrekte Heizkostenabrechnungen, die Vermieter einfach selbst erstellen

Falsche Abrechnungen sind nicht nur ärgerlich für alle Parteien, sie können Vermieter auch bares Geld kosten. Die Schritt-für-Schritt-Führung mit objego durch die Erstellung der Heizkostenabrechnung sorgt dafür, dass nichts vergessen und alles korrekt abgerechnet wird. Die Heizkostenabrechnung für Selbstableser ist für Sie die passende Funktion, wenn:

  • Sie ein Mehrfamilienhaus mit mindestens 2 Wohneinheiten vermieten 

  • Sie eine Gaszentralheizung haben und leitungsgebundenes Gas z. B. Erdgas cbm (Typ LL, L, E bzw. H) oder Erdgas in kWh (Lieferung über das Gasnetz) beziehen 

  • Ihr Objekt ausschließlich zu Wohnzwecken genutzt wird 

  • Sie Heizkostenverteiler oder Wärmemengenzähler verwenden

  • Sie Warmwasser verbrauchsabhängig abrechnen (in cbm)

  • Der Abrechnungszeitraum vom 01. Januar bis zum 31. Dezember geht (Abrechnungsperiode ab 2023)

Vorbereitung

Heizungsdaten erfassen

Für alle angelegten Mehrfamilienhäuser, welche die Anforderungen erfüllen, können Sie individuelle Heizkostenabrechnungen erstellen. Die benötigten Daten lassen sich ganz einfach Schritt für Schritt erfassen.

Rechnungen & Verbrauch

Abrechnung starten

Fügen Sie alle relevanten Rechnungen hinzu, deren Kosten auf Ihre Mieter verteilt werden sollen und wählen Sie die Kostenarten einfach aus. Die passenden Arten zur Auswahl sind bereits vorgegeben, damit der Verbrauch und die CO2-Kosten am Ende richtig erfasst werden. Im Anschluss wählen Sie entweder im Voraus eingegebene Zählerstände aus oder tragen den Verbrauch für jeden Mieter ein.

Übersicht

Vorschau der Abrechnung

Bevor Sie die Abrechnungen endgültig erstellen, können Sie sich die Abrechnung in der Vorschau ansehen und bei Bedarf noch einmal alles abgleichen. Die Vorschau steht für jeden Mieter einzeln zur Verfügung.

Fertig!

Abrechnung herunterladen

Nach einem Klick auf “Abrechnung erstellen” können Sie die fertige Abrechnung als PDF herunterladen. Heizkosten- und Betriebskostenabrechnung sind als einzelne Dokumente verfügbar. In der Betriebskostenabrechnung wird das Ergebnis der Heizkostenabrechnung berücksichtigt.

Einfach erklärt

So erstellen Sie eine Heizkostenabrechnung mit objego

In unserem Tutorial zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie die Heizkostenabrechnung für Selbstableser mit objego online erstellen können. Überzeugen Sie sich von einer einfachen Software, mit der Sie auf der sicheren Seite sind.

Sicherheit

Bei uns sind Ihre Daten bestens geschützt

Wenn es um Ihre Daten geht, gelten bei uns höchste Standards. Sie werden daher streng vertraulich behandelt und verschlüsselt.

Sicherheitsstandards
Wir kooperieren nur mit marktführenden Cloud- und Service-Anbietern, die höchste Sicherheitsstandards gewährleisten.
SSL-Verschlüsselung
Wir schützen Ihre persönlichen Daten durch SSL-Verschlüsselung bestmöglich.
3. Eingaben prüfen
Alle inhaltlichen und formellen Anforderungen werden erfüllt.

Einfach sparen

Energieausweis zum Vorteilspreis sichern

Der Energieausweis ist bei Immobilienverkauf oder Neuvermietung Pflicht. Bei Anforderung eines neuen Ausweises können Sie jetzt 15 % sparen. Im Premium-Paket erhalten Sie zudem einen Ausweis kostenlos.

Funktionen

Alles rund um die digitale Immobilienverwaltung

objego bietet Ihnen noch viel mehr als nur die Heizkostenabrechnung für Selbstableser. Haben Sie schon mal Ihre Dokumente digital verwaltet? Oder die Steuererklärung mit unserer Software vorbereitet? Entdecken Sie alle weiteren Funktionen, die Ihnen den Vermieter-Alltag erleichtern.

objego-icon_houses

Nebenkosten abrechnen

Dank einer benutzerfreundlichen Schritt-für-Schritt-Anleitung erledigen Sie Ihre Nebenkostenabrechnung schnell und einfach. Sie vergessen keine relevanten Eingaben, denn das Programm weist Sie auf alles Notwendige hin. Am Ende erhalten Sie eine rechtssichere, korrekte und versandfertige Abrechnung.

objego-icon_piggy-bank

Intelligente Finanzverwaltung

Mit dieser Funktion sind Sie in der Lage, Ihren objego-Account mit Ihrem Bankkonto zu verbinden. Sie behalten somit komfortabel den Überblick über gezahlte bzw. ausstehende Mietzahlungen. Und das inklusive höchster Sicherheitsstandards bei der Datenübertragung.

objego-icon_checklist

Steuererklärung vorbereiten

Auch wenn es um Ihre Steuererklärung geht, leistet objego wertvolle Unterstützung. Die Software fasst steuerrelevante Informationen praktischerweise für Sie in einer Excel-Tabelle zusammen. Eine gute Hilfe für Ihren Steuerberater oder Sie selbst, um die Anlage V auszufüllen.

objego-icon_file-upload

Dokumentenverwaltung

Damit nichts verloren geht, können Sie alle Dokumente digital ablegen und bestimmten Kategorien zuordnen. Sie haben jederzeit Zugriff und müssen nicht lange nach Mietverträgen, Übergabeprotokollen, Mieterselbstauskünften oder Rechnungen suchen. Das spart jede Menge Zeit.

Immer auf dem Laufenden – mit unserem Newsletter

Jetzt anmelden und kostenlose Checkliste zur Nebenkostenabrechnung herunterladen.

Unsere FAQ

Noch Fragen? Wir haben Antworten

Oder besuchen Sie unser Help Center.

Kann ich die Heizkostenabrechnung für jeden Heizungstyp erstellen?

Nein. Um zukünftig die Heizkostenabrechnung als Selbstableser mit objego erstellen zu können, muss es sich bei Ihrer Heizung um eine Gaszentralheizung mit leitungsgebundenem Gas (z. B. Erdgas cbm (Typ LL, L, E bzw. H)) oder Erdgas in kWh handeln. 

Kann ich das neue Feature zur Heizkostenverteilung unabhängig von der Art meines Heizkostenverteilers nutzen?

Je nach Heizkostenverteiler ist es möglich oder nicht möglich, den Zähler eigenständig abzulesen. Bei einem Verteiler mit Verdunstungsprinzip ist dies beispielsweise nicht immer möglich, bei elektrischen Verteilern jedoch schon. Das neue Feature ist also nur nutzbar für Sie, wenn Ihr Verteiler auch selbst abzulesen ist. 

Für welche Messtechniken eignet sich die Heizkostenabrechnung als Selbstableser mit objego?

 Das Feature eignet sich, wenn Sie Ihren Verbrauch über Heizkostenverteiler oder Wärmemengenzähler erfassen. Eine Kombination oder andere Varianten sind nicht möglich.

Wird mit dem neuen Feature auch eine Abrechnung für Warmwasser möglich sein?

Ja. Die Abrechnung von Warmwasser ist möglich und Voraussetzung für die Erstellung der Heizkostenabrechnung. 

Was mache ich, wenn für meinen Heizungstyp keine Abrechnung mit objego verfügbar ist?

Steht für Ihren Heizungstyp noch keine Abrechnung mit objego zur Verfügung, können Sie alternativ in der Betriebskostenabrechnung das Ergebnis einer externen Heizkostenabrechnung erfassen, die Sie oder ein Dienstleister erstellt haben.